Menu
Salonboot Amsterdam Farahilde
Salonboot Amsterdam Farahilde

Klassische Notarisboot Farahilde (anno 1908)
Werft Nicolaas Witsen, Gerüst aus Stahl,
Neuer Aufbau aus Qualitäts-Teakholz

Sitzbänke aus Teakholz, mit Kissen aus Leder und Rückenlehnen aus Teak-Holz. Mit Steuerrad. Feste Sonnen- und Regenbeschützung auf Teak-Holz. Aufbau: Fenster aus Teak-Holz

Notarisboot Farahilde war während der Zwischenkriegszeit vom fahrenden Arzt aus Leiden. Er besuchte mit seinem Boot die Patienten. Danach hat es gefahren in Nord-Holland. Von 2001 bis 2013 ist das Boot vollständig restauriert durch Jan Koens, Künstler und Lebensphilosoph. Das Boot wurde restauriert auf dem Schiffbauplatz Vooruit in Zaandam. In 2014 wurde das Boot gekauft durch Reederei De Jordaan. Die aktuellen Eigentümer sahen das Boot und verliebten sich in eines der ältesten, kleinsten und schönsten Salonboote von Amsterdam.

• Elektrischer Antrieb
• Neue Edelstahlschraubenwelle

Notarisboot Farahilde, restauriert historisch Erbgut, und umweltfreundlich. Eine schöne Zunahme für die Innenstadt.

1-10 Passagiere (bis max 12 Passagiere mit Kindern)

Mehr über Salonboot Farahilde

Salonboot Amsterdam Welmoed

Klassischer Salonkreuzer Welmoed (1932), gebaut bei Van der Werff in Drachten, Friesland. Der erste Eigentümer der Welmoed war “der fahrende Arzt aus dem Norden” aus Leeuwarden. Am Ende des 20e Jahrhunderts kam er nach Amsterdam. In 2014 haben die aktuellen Eigentümer Reinhard Spronk & Miloe van Bodegraven die Welmoed vollständig renovieren lassen. Jetzt ist das Boot komplett elektrisch angetrieben, mit einem Bodem aus Eichenholz, eingebauter Heizung, und Bekleidung aus Leder. Ein Boot aus Stahl mit einem Mahoni Holzaufbau. 1 bis maximal 12 Passagiere.

Mehr über Salonboot Welmoed